Publications

Möltner A, Tımbıl S, Jünger J: Die Zuverlässigkeit der Entscheidung „bestanden/durchgefallen“ bei zusammengesetzten Prüfungen. GMS Z Med Ausbild 2015; 32(4):Doc42 (20151015)

Jünger J, Tekian A, Norcini J: Auf dem Weg zu kompetenzorientierten Prüfungen für eine sichere Patientenversorgung. GMS Z Med Ausbild 2015; 32(4):Doc47 (20151015)

Seidemann, S, Jünger J, Alt-Epping B, Ilse B,Isermeyer, L, Doll A, Schiessl C: Prüfungen im Querschnittsbereich Palliativmedizin (QB 13) -Befragung an 34 medizinischen Fakultäten in Deutschland. Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.Springer-Verlag Berlin Heidelberg

Hochlehnert A, Schultz JH, Möltner A, Tımbıl S, Brass K, Jünger J: Elektronische Erfassung von Prüfungsleistungen bei OSCE-Prüfungen mit Tablets. GMS Z Med Ausbild 2015; 32(4):Doc41 (20151015)

Wagener S, Möltner A, Tımbıl S, Gornostayeva M, Schultz JH, Brüstle P, Mohr D, Vander Beken A, Better J, Fries M, Gottschalk M, Günther J, Herrmann L, Kreisel Ch, Moczko T, Illg C, Jassowicz A, Müller A, Niesert M, Strübing F, Jünger J: Entwicklung eines formativen kompetenzbasierten Progresstests mit MC-Fragen von Studierenden - Ergebnisse einer multifakultären Pilotstudie. GMS Z Med Ausbild

Schulz C, Wenzel-Meyburg U., Karger A, in der Schmitten J, Trapp T, Paling A, Bakus S, Schatte G, Rudolf E, Decking U, Ritz-Timme S, Gruenewald M, Schmitz A: Implementation of palliative care as a mandatory cross-disciplinary subject (QB13) at the Medical Faculty of the Heinrich-Heine-University Düsseldorf, Germany. GMS Z Med Ausbild (2015) 32(1): Doc6.

Kiehl C,Simmenroth-Nayda A, Goerlich Y, Entwistle A, Schiekirka,S, Ghadimi MB, Raupach T, Koenig S. Standardized and quality-assured video-recorded examination in undergraduate education: informed consent prior to surgery. Journal of Surgical Research Volume 191, Issue 1, September 2014, S. 64–73.

Sator M, Jünger J: „Was führt sie zu mir?“ - Kommunikation als Lernziel im Medizinstudium. Dr. med. Mabuse Zeitschrift 2014 211:46-49.

Jünger J, Just I: Empfehlungen der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung und des Medizinischen Fakultätentags für fakultätsinterne Leistungsnachweise während des Studiums der Human-, Zahn- und Tiermedizin. GMS Z Med Ausbild 2014;31(3):1-24.

Hochlehnert A, Brass K, Möltner A, Schultz JH, Norcini J, Tekian A, Jünger J: Good exams made easy: The item management system for multiple examination formats. BMC Med Educ 2012;12:63.

Boeder N, Holzer M, Schelling J. (2012). Die Umsetzung der Leitlinien für Fakultäts-interne Leistungsnachweise am Lehrbereich Allgemeinmedizin der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München: "MC 2.0" mit dem IMSm– die Prüfung im Wandel. GMS Z Med Ausbild; 29(3).

Hochlehnert A, Brass K, Möltner A, Jünger J: Does medical students' preference of test format (computer-based vs. Paper-based) have an influence on performance? BMC Med Educ 2011;11:89.

Böhme K, Schelling J, Streitlein-Böhme I, Glassen K, Schübel J, Jünger J: Vergleich kollegialer Einzel- mit Gruppen-Reviews allgemeinmedizinischer Multiple-Choice-Fragen. GMS Z Med Ausbild 2012;29(4):Doc57

Kruppa E, Jünger J, Nikendei C: Einsatz innovativer Lern- und Prüfungsmethoden an den Medizinischen Fakultäten der Bundesrepublik Deutschland? Eine aktuelle Bestandsaufnahme. Deutsche Medizinische Wochenschrift 2009, 134: 371-372

Fischer M, Holzer M, Jünger J. (2010). Prüfungen an den medizinischen Fakultäten - Qualität, Verantwortung und Perspektiven. GMS Z Med Ausbild;27(5).

Möltner A, Duelli R, Resch F, Schultz JH, Jünger J: Fakultätsinterne Prüfungen an den deutschen medizinischen Fakultäten. GMS Z Med Ausbild 2010;27:Doc44

Möltner A, Nikendei C, Schultz JH, Jünger J: Einfluss der Prüfer auf die Bewertungen in einem OSCE. GMS Z Med Ausbild 2008;25:Doc10

Gesellschaft für Medizinische Ausbildung, GMA-Ausschuss Prüfungen, Kompetenzzentrum Prüfungen Baden-Württemberg, Fischer (Korrespondenzautor) MR, Jünger J: Leitlinie für fakultätsinterne Leistungsnachweise während des Medizinstudiums: Ein Positionspapier des GMA-Ausschusses Prüfungen und des Kompetenzzentrums Prüfungen Baden-Württemberg. GMS Z Med Ausbild 2008;25:Doc75.

Schultz J, Nikendei C, Weyrich P, Möltner A, Fischer M, Jünger J. Qualitätssicherung von Prüfungen am Beispiel des OSCE-Prüfungsformates: Erfahrungen der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes (ZEFQ) 2008; 102(10): 668-672

Jünger J, Nikendei, C: Subjektive Kompetenzeinschätzung von Studierenden und ihre Leistung im OSCE. GMS Z Med Ausbild 2006; 23 (3): Doc51

Nikendei C, Jünger J: OSCE-praktische Tipps zur Implementierung einer klinisch-praktischen Prüfung. GMS Z Med Ausbild 2006; 23 (3): Doc47

Möltner A, Schellberg D, Jünger J: Grundlegende quantitative Analysen medizinischer Prüfungen. GMS Z Med Ausbild 2006; Themenheft Prüfungen, 23(3):Doc53

Jünger J, Schäfer S, Schellberg D, Roth C, Ben-David MF, Nikendei C: Effects of Basic Clinical Skills Training on OSCE performance among medical students: a group control design study. Med Edu 2005; 39: 1015 - 1020

Schrauth M, Riessen R, Schmidt-Degenhard T, Wirtz HP, Jünger J, Häring HU, Claussen CD, Zipfel S: Praktische Prüfungen sind machbar. GMS Z Med Ausbild 2005; 22: 17-20