Der UCAN Examinator

 - Das Multitalent in Sachen Auswertung

Die teststatistische Auswertung von Items und Klausuren ist unabdingbarer Teil einer modernen Qualitätssicherung für Prüfungen. Das UCAN Modul "Examinator2" ist unsere Schaltzentrale für die automatische statistische Auswertung sowie für die Berechnung der Resultate.

Der Examinator2 berechnet für Sie zentrale Kenngrößen wie die Schwierigkeit, die Trennschärfe oder den Diskriminationsindex. Dadurch, dass alle UCAN Module 100% zueinander kompatibel sind, können die so gewonnenen Daten direkt zurück in die IMS-Datenbank importiert werden, wo sie als Zusatzinformation zu den Fragen im Itempool abrufbar sind.

Auf diese Weise können andere Nutzerinnen und Nutzer der Items im öffentlichen Pool die Ergebnisse der teststatistischen Auswertung in die Auswahl ihrer Items einbeziehen. 

Download the Examinator factsheet [English]

Überblick

  • Automatische Berechnung der Schwierigkeit, des Diskriminationsindex und der Trennschärfe eines Items.
  • Die Daten können dann wieder ins IMS zurück exportiert werden und werden dort in der Item-Übersicht benutzerfreundlich dargestellt.
  • Regelmäßige Updates sorgen dafür, dass die Auswertung immer up-to-date ist mit den neusten Entwicklungen in Sachen Prüfungen. 

Features

  • Automatische Berechnung der Klausurergebnisse
  • Automatische teststatistische Auswertung einzelner Items und ganzer Klausuren.
  • Nahtlose Integration mit den gängigen Klausurmodulen
  • Variable Auswertungsalgorithmen
  • Automatisches Feedback über Items mit auffälligen teststatistischen Werten

Schwierigkeit

Der Examinator berechnet automatisch die Distraktoren-Itemschwierigkeit, in dem es die relative Frequenz der Auswahlen in der Klausur misst. Im Falle nur einer Antwortoption entspricht die Distraktorschwierigkeit der Itemschwierigkeit.

Trennschärfe

Die Trennschärfe entspricht der Pearson-Korrelation einer Antwort zur Summe der Punkte aller anderer Items. 

Diskriminationsindex

Der Diskriminationsindex dient als alternativer Indikator zur Trennschärfe. Er misst die Differenz der relativen Frequenz der Auswahlen und dem oberen und unteren Terzil der Gesamtpunkte aller Prüflinge.

pic