Fachbereich Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen

Die Justus-Liebig-Universität Gießen stieß im Jahr 2010 zu UCAN bzw. zum Prüfungsverbund Medizin, nachdem bereits in den Jahren zuvor erste Kontakte existierten. Eine Mitgliedschaft bei UCAN stellte sich nach Sichtung und Testung mehrerer Klausur- und Testfragensystemen als beste Lösung für die Zwecke in Gießen heraus. In Gießen werden mittlerweile nahezu alle schriftlichen Klausuren mithilfe des ItemManagementSystem (IMS) erstellt und zusammen mit KLAUS und einem entsprechenden Scannersystem Papier-basiert durchgeführt. Daraus entsteht ein immens großes Prüfungsvolumen. Elektronische Prüfungen finden zur Zeit nur in ausgewählten Szenarien statt, unter anderem als Hilfsmittel in OSCE-Situationen oder als digitale Vorteste mittels ILIAS. Intensiv wird auch der EXAMINATOR zur Qualitätssicherung genutzt. In OSCE-Prüfungen kommen zudem Fallsimulationen auf Tablets zum Einsatz und dienen des weiteren zur einheitlichen Prüfungsdokumentation.

UCAN-Partner seit 2010