Zahnmedizinische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Das Universitätsklinikum Freiburg hat sich im Rahmen des Kompetenznetzes Lehre in der Medizin BW bereits 2008 dem IMS/UCAN-Verbund angeschlossen. Beweggründe waren damals vor allem effizientere Prüfungsabläufe und die Weiterentwicklung der Prüfungsqualität.

Derzeit finden Prüfungen in Humanmedizin, Zahnmedizin und Molekularmedizin mithilfe des IMS statt. In der Humanmedizin werden relativ viele Prüfungen durchgeführt und eine sehr große Anzahl an Studierenden geprüft. Seit 2012 arbeitet das Uniklinikum Freiburg im Rahmen des MERLIN-Projektes auch eng mit verschiedenen anderen UCAN-Fakultäten bezüglich kompetenzbasierten Prüfens und Feedbacks zu Prüfungen zusammen.

In den Jahren 2013 und 2014 pilotierte das Uniklinikum Freiburg eine Computer-basierte Key-Feature Prüfung in der Neurologie mit dem UCAN-Tool CAMPUS. Seit 2015 werden verschiedene OSCEs (zum Beispiel in der HNO) in der Institution mit Hilfe von tOSCE durchgeführt. Außerdem nimmt Freiburg seit Anfang an dem von UCAN mit konzipiertem studentischen kompetenzbasierten ProgressTest teil, bei dem auch Freiburger Studierende aktiv mitgewirkt haben.

 

UCAN-Partner seit 2008